FRANZ JOSEF ALTENBURGTon und Formehemalige Stallungen der Kaiservilla Bad Ischl21. Jul. 2021 bis 22. Aug. 2021


wo ist süden? @ebensee


druckkunst- BBK Niederbayern @lebzelterhaus vöcklabruck


wieder dahoam- stephan unterberger @bad ischl

Ausstellungseröffnung: 25. Juni 10 - 19 Uhr

Der Bad Ischler Künstler Stephan „Etienne“ Unterberger stellt den universellen Werkstoff Beton ins Zentrum seines künstlerischen Schaffens. Durch seine einzigARTige Betontechnik wirken die Bilder extrem plastisch, sind aber nicht schwer. Die Verbindung von Beton und Metalloxidationen lassen lebendige, harmonische und ungewöhnliche Farbkompositionen sowie spannende Licht- und Schatteneffekte entstehen.

 

Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die schroffen Berge und samtweichen, glasklaren Seen des Salzkammergutes – stark abstrahiert und künstlerisch interpretiert, aber stets unverkennbar. Daneben werden Schwemmholzskulpturen aus den Gewässern des Salzkammergutes gezeigt. Eintritt frei!


Seit Anfang den Jahres gibt es in St. Konrad den “Glass Maker Space“

 

- Manufaktur, Schauwerkstatt und Maker Space - ein Forum für Heißglas, welches das Glasmacherhandwerk für jeden zugänglich machen und neu beleben will.

Im kreativen Diskurs wollen wir das Material Glas in Kunst und Handwerk bewusst aufleben lassen, um einen Teil zur Förderung und Erhaltung des Glasmacherhandwerks beizutragen.

Glas entdecken, spüren und begreifen lautet die Devise der Handwerksinitiative, die von Kunstforum Skgt-Mitglied Verena Schatz ins Leben gerufen wurde.

Folglich finden im Glass Maker Space auch regelmäßig Workshops statt mit denen wir nicht nur, aber auch, Designer, Künstler und Kreativschaffende ansprechen wollen. Die Kursteilnehmer erhalten die Möglichkeit dieses faszinierende Material kennenzulernen, das heiße, zähflüssige Glas mit den eigenen Händen zu bearbeiten und selbst zu entdecken.

Vor allem soll ein Raum für Spiel und Experimente geschaffen werden, um neue Ideen zu generieren, die vor diesem Kennenlernen nicht denkbar gewesen wären.

Wir freuen uns über euren Besuch bei uns im Glass Maker Space!

 

Derzeit haben wir noch keine geregelten Öffnungszeiten, man kann sich aber gerne per E-Mail oder Telefon bei uns anmelden!

0681/10529297

office@glassmaker.space

Weitere Infos, sowie Kurstermine findet man auf unserer Homepage:

www.glassmaker.space

Kurstermine können bei Bedarf auch individuell, an einem anderen Termin und Wochentag, nach Vereinbarung stattfinden.


markus moser @ schönau


in stabil . hausruckviertler kunstkreis


todes somos colombia


Reinhart+Trattner @ Künstlerhaus/rote wand


südufer sommer @ ebensee


G E G N E R H A U S  geht  auf!

Arnold Berger / Anna Maria Brandstaetter / Martin Dickinger / Michael Endlicher / Sophie Esslinger / Marie-Theres Gallnbrunner / Thomas Gegner / Arno Jungreithmeier / Markus Kircher / Veera Komulainen / Viktor Kröll / Simon Kubik / Leo Mayr / Markus Moser / Marco Prenninger / Ferdinand Reisenbichler / Käthe Schönle / Linda Steinthorsdottir / Stefan Tiefengraber / Daniela Trinkl / Stephan Wiesinger / Norbert Zuckerstätter

 

 

 

 

 

Gegner.Haus ist ein Leerstand in Abtsdorf am Attersee. Ein ehemaliger Gasthof wird seit 2019 vom Künstler Thomas Gegner bewohnt. Er betreibt dort sein Atelier und Antiquariat. Seit Dezember 2020 finden Ausstellungen auf ca. 600m2 statt mit Künstlern und Künstlerinnen aus Oberösterreich oder mit Bezug zur Region.

 

 

 

G E G N E R H A U S

Kunsthandel & Antiquariat

4864 Attersee Abtsdorf 15

Mi Do Fr 14-18h Sa 10-18h

0677-62683755

ATU65135748

www.gegnerhaus.art



FRAGILE?


COUNTRY OF BIRTH - Paul Jaeg

MI | 5. Mai 2021| 16-19 Uhr

Galerie DIE FORUM Wels

 

AUSSTELLUNG

                                    

Paul Jaeg von Gosau 

 

COUNTRY OF BIRTH

(OUTLINES OF THE SALZKAMMERGUT)

 

In dieser Ausstellung zeigt der Künstler eine Auswahl aus 4 Werkreihen, die in den Jahren 2020 und 2021 in seinen Ateliers in Salzburg und in Gosau entstanden sind. Sie bilden ab, was er bei seinen Streifzügen mit der Kamera in dieser Region eingefangen hat. Das Ergebnis ist selbstverständlich keine Nachahmung von Landschaft oder auffallenden Bauwerken, sondern akribisch zusammengetragene und für tragfähig empfundene eher unscheinbare Linien und Formen, die einerseits für die Gegend typisch sind, andererseits bei wohlüberlegter Neuzusammensetzung sehr erfrischend und anregend sind.

 

Paul Jaeg, geboren am 1.2.1949 in Gosau, war in verschiedenen Schulen der Region tätig und hat in vielen Vereinen und Organisationen als Obmann oder im Vorstand das kulturelle Leben stark mitgeprägt. Gründer des Kulturverlags Arovell. Seit 2003 freischaffend!

 

www.jaeg.at

 

Zur Ausstellung gibt es einen Text von Norbert Trawöger. (Statt einer Rede).

 

Künstlergespräch und Galerierundgang:

Samstag 15. Mai, 10.00 – 12.00 Uhr

 

 

Dauer der Ausstellung: 6.5. – 29.5.2021

 

Die Ausstellung  findet unter Einhaltung der, zu dieser Zeit geltenden, gesetzlichen Vorgaben statt.

Bitte beachten sie die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Herzlichen Dank!

 

 

Galerie DIE FORUM Wels

Stadtplatz 8 / Eingang Traungasse

Öffnungszeiten: Mi - Fr: 16.00-19.00, Sa: 10.00-12.00

Tel.: +43 7242 291 24 (zu den Öffnungszeiten)

www.galerie-forum.at; www.facebook.com/galerieforum; galerie-forum@aon.at

 

Eintritt frei !


Das Land wo die Zitronen blühn

MI | 7. April 2021 |

Galerie DIE FORUM Wels

 

AUSSTELLUNG

 

„Das Land wo die Zitronen blühn“

Markus Bless, Angelika Offenhauser, Konrad Wallinger, Heidi Zednik

Gruppenausstellung des Kunstforums Salzkammergut

 

Der Titel „Das Land wo die Zitronen blühn“                                                                                                                             

schickt 

MARKUS BLESS, ANGELIKA OFFENHAUSER, KONRAD WALLINGER und HEIDI ZEDNIK auf eine Reise.

 

Die KünstlerInnen bewegen sich                                                                                               

mit Goethe im dunklen Laub wo Goldorangen glühn,                                                                                        

sie erahnen bei Kandinskys grellem Gelb hochklingende Trompeten,                                                                    tanzen zu Syd Barretts Baby Lemonade auf Wegen längs der Traun                                                                        und spielen wie einst Zednik mit tropischen Blüten in süßschwerer Luft.

In Gemälden, Druckgraphiken, Zeichnungen und Fotographien                                                         

fragen die vier: Kennst du die Sonne noch?                                                                                                              

 

Eine Gruppenausstellung des Kunstforums Salzkammergut

  

Ausstellungsbeginn:

Mittwoch, 7. April 2021, 16.00-19.00 Uhr

Die KünstlerInnen sind anwesend

                 

Zur Ausstellung spricht:

Maga Angelika Doppelbauer, MA

Kunsthistorikerin und Kulturvermittlerin

(Während der Ausstellung mittels QR-Code als Audio anhörbar.)

 

Gespräch mit den vier KünstlerInnen:

Freitag, 30.04.2021, von 16-19 Uhr,

 

Dauer der Ausstellung: 8. 4. – 30. 4. 2021

 

Galerie DIE FORUM Wels

Stadtplatz 8 / Eingang Traungasse

Öffnungszeiten: Mi - Fr: 16.00-19.00, Sa: 10.00-12.00

Tel.: 07242/29124 (zu den Öffnungszeiten)

www.galerie-forum.at; www.facebook.com/galerieforum; galerie-forum@aon.at

 

Eintritt frei !